put your mind in the heart

Wo ist das Rezept geblieben für ein emphatisches Miteinander fragen sich manche diese Tage...
Ich zumindest schon immer wieder bei all den Meinungsverschiedenheiten und sogar (schon wieder) Krieg.

Scheinbar kann der Kopf nicht alle Probleme lösen. Wieso also nicht den "mind" - oder sagen wir: unsere Aufmerksamkeit - ins Herz setzen und den Kopf  einfach leer lassen.

Und so geht's:
Nimm dir etwas Zeit, am Anfang vielleicht wirklich so, dass dich keiner Ablenkt (am ende deiner Yogapraxis, vor dem Einschlafen, nach dem Aufwachen, etc.) und spüre dich in deinen Körper, dorthin wo dein physisches Herz schlägt. 
Wenn deine Aufmerksamkeit dort nicht bleiben kann, dann hilf dir, indem du etwas interessantes dort hineingibst, sagen wir: eine Blume, die kannst du (mit dem inneren Auge) ansehen, und dich mit ihr auseinandersetzen, berühren, riechen, was immer (Hauptsache du bleibst mit deiner Aufmerksamkeit dort).
Nach einiger Zeit des Übens wirst du merken, dass dieser Raum größer wird und du wirst auch merken, dass das was mit dir macht. Je besser du darin bist, mit deiner Aufmerksamkeit in diesem Herzraum zu sein, desto mehr kannst du in deinem Alltag dort sein und deine Umwelt von dort aus wahrnehmen. (Puh! das entlastet den KOPF!!! und ein Perspektivenwechsel findet statt und vielleicht relativieren sich Probleme und Konflikte und du erhältst einen tieferen Zugang zu dir selbst. Nicht umsonst sagt man, dass das Herz das Tor zur Seele ist)

So why not try? Hier am Schluss noch das wunderschöne Zitat von Antoine de Saint-Exupéry:

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Herzliche Tage und Nächte wünscht euch, MICHAELA KERMANN


Yoga - 3 Diaphragmen Atmung

Yoga- 3 Diaphragmen Atmung

27.Jänner - 19.Februar 2021 - online


Yoga, Meditation, Pranajam und Exploration 4 Wochen lang mit 3 Inputs/Woche von um mit Michaela Kermann, Osteopathin BSc.


Was erwartet dich:

  • Schritt für Schritt Heranführung an die Integration und Koordination der 3 Diaphragmen (Kiefer/Zwerchfell/Beckenboden)
  • Grundlegende Yoga-Ananas festigen/vertiefen
  • Geführte/Freie Sequenzen zu verschieden Strukturen und Bewegungsabläufen
  • Atem Bewusstsein
  • Mehr Bewusstsein zum Beckenboden und dessen Integration in den Atemprozess
  • Loslassen, Hingucken/-spüren, Sein


Was:

1 x Pro Woche Audio zum Körperbewusstsein/YogaNidra zum Download

Mittwochs Klasse 18,30 - 20,00

Freitags Fresh up 8,30 - 9,00 (pflegen und fördern deiner Body-Mind-Connection)

Fresh up und Yogaklasse können 1 Monat lang online gestreamt werden.


Für wen:

Zähneknirscher, -presser, verspannter Kiefer allgemein

Flach- und Brustatmer, die sich Alternativen wünschen

Du möchtest deinen Atem entspannt und liebevoll in die Asanapraxis integrieren

Interesse an der Anatomie und möchtest mehr davon in deinem Körper realisieren

Alle, die sich gerne mit ihrem Körperhaus auseinandersetzen

In meinen Klassen finden sich motivierte Anfänger zuhause und weit fortgeschrittene Yogis lassen sich inspirieren und entdecken ein und das gleiche Ding wieder und wieder neu


Preise:

Bitte wähle, je nach deiner Situation.

Regulär: 60,—

Budget: 50,—

Support: 70,—


Anmeldung: m.kermann@yahoo.com, 0650/6407874

Urli's Beinwellsalbe

Seit vielen Jahren mache ich diese tolle Salbe, die manche Menschen schon "Wundersalbe" nennen, weil sie ihnen so (v.a.) rasch geholfen hat. Verstauchungen, Prellungen, Knochenbrüche..... (natürlich immer mit Absprache eines Arztes, wie ihr wisst!) Na ja, jedenfalls ist das Rezept von meiner Uroma und weil sie so grossartig ist (die Salbe, aber meine Urli war es auch) und bei uns Beinwell wie Unkraut wächst, habe ich auch heuer wieder den Vollmond vorübergehen lassen und mir eine Wurzel ausgestochen.


So gehts: Bei möglichst Neumond oder Abnehmenden Mond (Kraft in der Wurzel) eine Beinwellwurzel ausstechen
unter Wasser abbürsten, abtrocknen lassen
klein Schneiden oder drücken und in Speiseöl legen
im Wasserbad erhitzen (nicht zu heiß!)
dann stell ich das Öl mit dem Beinwell noch 2-3Tage auf die Heizung oder an einen warmen Ort
drücke alles durch ein Leinen
Erwärme das Öl nochmal und geb Sheabutter und etwas Bienenwachs dazu
Abfüllen und warten bis es kalt und fest wird. (wird es nicht fest, brauchts noch mehr Sheabutter)


Viel Spaß beim machen. Bei mir halten die Salben ca ein Jahr und Herbst ist ne gute Zeit, weil sich die Kraft der Pflanze in die Wurzel zurückzieht.....







IMG_7377jpgIMG_8749jpgIMG_7379jpgIMG_7382jpgIMG_7385jpg
Oberton, Yoga und Soundhealing Workshopreihe

mit Anicca (UK) und Michaela (A)

Yogaübungen bereiten dich aufs Tönen vor. Wir öffnen Atemräume, mobilisieren, schaffen Platz im Körperhaus.

Das Tönen, das Zuhören, das Fühlen stehen im Vordergrund. Der eigenen Stimme wertfrei begegnen. Es ist eine prozessorientierte Arbeit, der Weg selber ist das Ziel. Wir möchten dir helfen deine Stimme zu befreien, zu öffnen, ein besserer Zuhörer für dich selber zu werden. Jede Einheit wird mit einer Sound-Meditation beendet. Du wirst den Obertönen begegnen, sie Hören und Spüren, dennoch steht das nicht im Mittelpunkt. Wir unterstützen dich bei deiner individuellen Reise durch die Welt der hör- und spürbaren Frequenzen.

 

Dienstags: 14.5., 28.5., 11.6. und 25.6. von 19.00 bis ca 20,30/45.

Kindergarten Berghausen, 15,-- Drop in, alle 4 Termine 50,--

Anmeldung: Michaela Kermann, 0650/640 78 74, m.kermann@yahoo.com

Anicca: "I am from the UK, but have been travelling since 2015. I am an explorer of sound and consciousness, and a certified Sound Healing practitioner.
I am very passionate about the healing applications of sound and voice, and the powerful communication with all levels of the self.
I am looking forward to begin a journey with you of listening, expression and exploration."

COLOURBOX14926414jpg